Unsere Website nutzt Cookies. Indem Sie weitersurfen, akzeptieren Sie unsere Cookie-Politik. Mehr erfahren über Cookies
Ok
COVID-19 FAQ: 14/10 AKTUALISIERUNG - “ Siehe unsere FAQ

Gärten von Annevoie

Die wunderschönen Wassergärten von Annevoie, aus dem 18. Jahrhundert, wurden in die Liste der bedeutenden Kulturgüter von Wallonien aufgenommen. Eine Einladung an alle Familien zu einem Spaziergang der die Sinne anregt. Sie gehören zu den schönsten Gärten Europas…

 

Die Gärten von Annevoie


Erdacht und angelegt zwischen 1758 und 1776 von Charles-Alexis de Montpellier, unterhalten und getreu erhalten durch seine Nachfahren,
sind die Gärten von Annevoie heute wahrhaftige Zeitzeugen und ein Schatz den die Natur "natürlich" verschönert hat.
Diese Gärten "à la française" haben im Laufe der Zeit verschiedene italienische und englische Stilelemente integriert. Durch die Heirat dieser drei Kulturen nannte man die Gärten später um in "à l'européenne", nach europäischer Art.


Die gesamt Domäne bildet einen wahrhaftigen Wassergarten. Becken und Teiche werden von knapp fünfzig Wasserstrahlen, Springbrunnen und Wasserfällen gespeist, das Wasser stammt aus vier Quellen, der Rouillon, Fluss der das Gelände bewässert, kümmert sich darum das Wasser zu sammeln und zu verteilen.
Charles-Alexis hatte die geniale Idee das zentrale Becken, ein Kanal von 400 Metern Länge, im oberen Teil des Geländes zu platzieren und eine Quelle anzubringen. Findige Idee, die das Prinzip der kommunizierenden Gefäße ermöglicht. Alles funktioniert auf vollkommen natürliche Weise und ermöglicht es dem Wasser seit mehr als 250 Jahren ununterbrochen zu fließen!

Ein paar Zahlen
Heute als ein bedeutendes Kulturgut der Wallonie gelistet, verbinden die Gärten von Annevoie mit viel Geschmack die Magie und Reinheit eines  Stil-Gartens. Sie zählen: 4 Quellen, 28 Hektar Park, 50 Wasserspiele, 200 Jahre was manche Bäume angeht, 250 Jahre funktionierendes System für fliessendes Wasser ohne Unterbrechung.

Der Kinderspielplatz: die Ehre gebührt den Kindern
Das neue Spielgelände, neben der Terrasse der Orangerie, gestattet es auch den Jüngsten Ihren Spaß zu haben. Originell und einzigartig integriert sich dieser Spielplatz, per Hand aus Holz geschnitzt, auf perfekte Weise in die Landschaft.

Der Gemüsegarten
Der Gemüsegarten ist seit einigen Jahren wieder an seinem alten Platz. Eine wahre Freude diese alten Gemüsesorten, Gewürzkräuter zu sehen und die kleinen Früchte zu kosten: Himbeeren - Erdebeeren - Johannisbeeren.

Wenn Sie in der Region von Dinant sind, wohnen Sie in einem Ferienhaus von Ardennes-Etape und profitieren Sie vollstens von der Schönheit dieses Ortes!
 


Copyright Fotos: Jardins d'Annevoie

Die touristischen Informationen sind unverbindliche Angaben. In keinem Fall kann Ardennes-Etape für falsche oder veraltete Informationen verantwortlich gemacht werden.

Buchen Sie mit Ardennes-Etape und erhalten Sie eine Ermäßigung auf diese Aktivität oder auf 148 andere Aktivitäten.

Entdecken Sie die einzigartigen Ermäßigungen auf die Aktivitäten der Ardennes-Etape Partner